Claudia Brüggemeier
Claudia Brüggemeier

ATELIER M24

 

Die Umsetzung der Idee, ein eigenes Atelier zu gründen, um dort gemeinsam mit anderen Interessierten kreativ zu sein, entstand 2015 - die "Einweihung" fand im Rahmen der KUNSTROUTE 2015 statt. Durch einen Bandscheibenvorfall 2016 und nur sehr langwieriger Genesung nach der OP konnte es 2018 zumindest mit der Organisation der Termine der Workshops der Künstlerkollegen/Innen, Malgruppen und Ausstellungen (siehe unter Projekte) weitergehen. 

Verschiedene Künstler/ Dozenten bieten Workshops/Malgruppen zu unterschiedlichen Themen und Techniken an. Corona hat uns alle ausgebremst - vielleicht ist es bald wieder möglich, draussen im Garten oder auf der Terrasse wieder gemeinsam kreativ zu sein.

 

Thematik meiner eigenen Bilder

 

Die Faszination der Natur begeistert mich zeitlebens. So entstehen Themen, die mein erleben der Natur, das subjektive Empfinden unterschiedlicher tages- und jahreszeitlicher Stimmungen ausdrücken: Meer-, Strand- Wolken- und Waldmotive.

 

Natur bedeutet Vielschichtigkeit, sich ständig ändernde organische und materielle Prozesse, Wachstum, Entwicklung, Vergänglichkeit und Neubeginn.

Diese Vielschichtigkeit in der Natur, vor der ich als Betrachtende stehe, in deren Innenleben ich jedoch nicht eindringen will, möchte ich zum Ausdruck bringen.

Dieses bleibt für mich ein Geheimnis der Natur und in diesem Sinne stellen meine Bilder "sympathie-geladene" Annäherungsprozesse dar. 

 

Sich diesen Prozessen bildhaft zu nähern, bedeutet auch, verschiedene Techniken miteinander zu kombinieren, um Neues zu entdecken und entstehen zu lassen.

Mit dem Respekt vor dem Eigenleben der Natur beobachte ich Transformationsvorgänge, die sich in meinen Bildern durch das Medium Licht öffnen.

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Claudia Brüggemeier